Mickey Rourke beleidigte Donald Trump.

Mickey Rourke

Mickey Rourke

Der 63-jährige Ex-Boxer ließ sich am vergangenen Mittwochabend bei einer Runde Baseball auf den Straßen von Beverly Hills über Donald Trump aus. Was als nettes Ballwerfen zwischen Mickey Rourke und einem Fotografen von 'TMZ' begann, endete in einer heftigen politischen Schimpftirade in deren Verlauf Rourke immer schlimmere Beleidigungen aus seinem Wortschatz ausgrub und in Richtung des Präsidentschaftskandidaten schleuderte.

Unter anderem bezeichnetet der Schauspieler die Ehefrau des Immobilientycoons fortwährend als "Goldgräberin" und betonte: "Ich glaube, seine Frau ist eine der größten Goldgräberinnen überhaupt. Ich meine, wie kann man neben diesem schlaffen, fetten Stück Sch***e in einem Bett schlafen." In Bezug auf Trump selbst fügte er hinzu: "Donald Trump kann mich mal am Schw*** lutschen."

Bevor er ging, fügte Rourke noch hinzu: "Seine Frau hat gesagt, er sei ein widerstandsfähiger Typ, aber er ist kein widerstandsfähiger Typ. Er ist ein Fiesling und ein Miststück." Dabei kann Donald Trump über die Beleidigungen von Mickey Rourke, der Präsidentschaftskandidat Ben Carson als neuen Mann im weißen Haus bevorzugen würde, vermutlich leicht hinwegsehen. Trump erfreut sich in den USA vieler Anhänger, unter ihnen auch Berühmtheiten wie Mike Tyson, Kanye West und Hulk Hogan.