Liam Neeson hat das private Glück wiedergefunden.

Liam Neeson

Liam Neeson

Der Schauspieler war viele Jahre mit Natasha Richardson verheiratet gewesen, bevor diese vor sieben Jahren bei einem Unfall ums Leben kam. Seitdem hielt der 63-Jährige sein Privatleben bedeckt und äußerte sich nur ungern in Interviews darüber. Das scheint sich jetzt zumindest teilweise geändert zu haben, denn er ist wieder frisch verliebt. Gegenüber dem 'Sunday Independent' aus seinem Heimatland Irland erklärte er, angesprochen auf seine neue Liebelei: "Ich würde sie in Verlegenheit bringen, wenn ich ihren Namen sagen würde, denn sie ist sehr berühmt. Ich muss mein Bestes für sie geben."

Der Tod seiner Frau, als diese erst 45 Jahre alt war, ist jedoch immer noch ein sensibles Thema für den Mimen: "Natürlich ist die Trauer noch immer da. Du tust dein Bestes. Ich habe viele kleine Briefe, wunderschöne Karten nach ihrem Tod von Menschen bekommen. Ich habe sie immer noch und sie bedeuten mir sehr viel. Es berührt mich sehr. In deinem Herzen weißt du, dass da draußen Menschen sind, denen du wichtig bist. Das bedeutet mir viel." Zuvor hatte er offen gestanden, wie schwer es sei, mit der Trauer umzugehen: "Die Trauer trifft dich wie eine Welle. Du hast auf einmal dieses profunde Gefühl der Zerbrechlichkeit. Die Welt ist nicht mehr stabil. Langsam wird es besser und begleitet dich nicht mehr ständig, aber ich habe dieses Gefühl manchmal immer noch. Jedes Mal, wenn ich höre, wie sich die Tür öffnet, erwarte ich, sie gleich zu sehen."